4 Punkte, an denen Productivity-Apps Ihre Effizienz steigern können

Viele Unternehmen streben danach, die eigenen Ressourcen so effizient und produktiv wie möglich einzusetzen. Dies ist jedoch nicht immer so einfach. 

 

 

Organisatorisch notwendige Dinge, wie Aufgabenzuteilung und Absprachen, nehmen viel Zeit in Anspruch ohne entsprechende Ergebnisse zu liefern.

 

 

Productivity-Apps können helfen diese notwendige, aber zeitraubende, Tätigkeiten zu straffen und effizienter zu gestalten. Dazu zählen sämtliche Anwendungen, die helfen einen Arbeitsablauf zu vereinfachen oder zu verkürzen, oder einfach gesagt – Ihr Leben leichter machen!

 

 

Die verschiedensten Bereiche eines Unternehmens können so produktiver gestaltet werden. Hier vier Beispiele:

 

 

1. Organisation von Aufgaben einzelner Personen

Productivity-Apps bieten die optimale Möglichkeit für jeden einzelnen Ihrer Mitarbeiten die eigenen Aufgaben effizient zu organisieren. 

 

 

Dabei geht es nicht nur um einfache Kalender, die lediglich Termine auflisten. Verschiedenste Apps organisieren die einzelnen Termine und Aufgaben nach den unterschiedlichsten Kriterien. Dabei können die Daten sowohl klassisch nach Datum abgerufen werden als auch nach Kategorien wie Meeting, Calls oder Deadlines angezeigt werden. 

 

 

Der Zugriff auf diese Daten kann dabei für alle Mitarbeiter freigegeben werden, sodass jeder immer genau sieht, wann der andere eine Besprechung, Deadline oder ähnliches hat und so eine interne Koordination von Terminen erleichtert wird.

 

 

2. Projektmanagement

Projektmanagement kann sich zu einer riesigen organisatorischen Blase aufplustern. Projektabstimmung, Aufgabenzuteilung und Terminabsprachen können viel Zeit in Anspruch nehmen und dennoch hin und wieder schieflaufen. Wer hat sich noch nie gefragt, an welchem Projekt Mitarbeiter XY denn gerade schon wieder arbeitet oder ob eine bestimmte Aufgabe bereits erledigt ist?

 

 

Productivity-Apps können Ihnen auch hier einige organisatorische Aufgaben abnehmen. Sie bieten unter anderem die Möglichkeit über eine zentrale Plattform einzelnen Mitarbeitern bestimmte Aufgaben und Projekte zuzuteilen. Diese können dann den Abschluss der Aufgabe, aber auch Zwischenstände und Probleme in die Anwendung eingeben und so dem Projektmanager direkt und unkompliziert Rückmeldung geben. 

 

 

Dies sorgt nicht nur für eine schnellere Kommunikation innerhalb eines Projektes, sondern auch für mehr Übersichtlichkeit, da der Projektmanager alle seine Mitarbeiter und deren aktuelle Aufgaben auf einen Blick sehen kann.

 

 

3. interne Kommunikation

Auch die interne Kommunikation kann von Productivity-Apps profitieren. Vorbei sind die Zeiten, in denen interne E-Mails umständlich, mit jedem Teammitglied in CC, hin und her verschickt werden müssen. 

 

 

Productivity-Apps bieten hier die Möglichkeit ein firmeninternen Chat-System zu etablieren. Für jedes einzelne Team, jede Abteilung oder jedes Projekt können einzelne Channel erstellt werden. Dadurch erhalten alle, die eine bestimmte Information benötigen, diese auch und können direkt und für alle anderen sichtbar darauf reagieren. Dies spart enorm Zeit, wenn man bedenkt, dass dafür ansonsten mehrere E-Mails nötig wären um alle auf den gleichen Stand zu bringen. 

 

 

Außerdem bleibt die Kommunikation in den Channels leicht und übersichtlich nachvollziehbar, ohne störende Signaturen oder Zitationen.

 

 

4. Social Media

Ob Twitter, Xing, Facebook oder LinkedIn, auf allen Ihren Social Media Kanälen soll der gleiche Content erscheinen? Klar, dann kopiert der Social-Media-Mitarbeiter einfach den Beitrag in jedes einzelne Netzwerk. 

 

 

Auch hier können Productivity-Apps Ihre Effizienz steigern. Sie bieten die Möglichkeit einen Beitrag zu erstellen und diesen gleichzeitig in allen sozialen Netzwerken zu posten, ohne sich umständlich in jedem einzelnen einloggen zu müssen und um Ihnen das Leben noch einfacher zu machen, können Sie auch direkt über die App auf Kommentare reagieren. 

 

 

Ihre Zielgruppe reagiert am besten auf Content der zwischen 18:00 und 20:00 Uhr gepostet wurde, aber alle Ihre Mitarbeiter sind zu diesem Zeitpunkt bereits zu Hause? Kein Problem! In Productivity-Apps kann auch der Zeitpunkt eines Posts vorab festgelegt werden.

 

 

 

Allgemein können Productivity-Apps auf verschiedenste Weise Ihr Leben erleichtern, die oben genannten sind nur einige Beispiele. Warum nehmen Sie sich nicht die Zeit und finden heraus an welchem Punkt Productivity-Apps Ihr Unternehmen bereichern können?

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Thema haben, dann lassen Sie es uns gerne wissen. Wir freuen uns über jedes Feedback!