Xpertify auf der IT For Business in Lübeck

Xpertify auf der IT For Business in Lübeck

Der IT Mittelstand im Norden

Im Februar 2018 fand die IT For Business zum bisher fünften Mal in Lübeck statt. Was anfangs eine kleine Messe für den Lübecker Raum war, zieht mittlerweile Besucher aus ganz Norddeutschland an. Allein anhand der Autokennzeichen vor der Messehalle konnte man darauf schließen.

Da es hier speziell um mittelständische IT und Marketing Dienstleister geht, wollten wir als Xpertify uns die Chance nicht nehmen lassen mit unserer Kerngruppe das Gespräch zu suchen. Schließlich entwickeln wir unsere Services nicht in einem Vakuum, sondern versuchen möglichst das Feedback, die Anforderungen und auch die Sorgen unserer Zielgruppen in diesen Prozess einzubinden.

In erster Linie sprachen wir über unser brandneues B2B Matching, und über Anwendungen und Strategien für Referenzen.

Matching als Ausschreibung Light

Was wir wirklich mit dem B2B Matching tun möchten, ist Endkunden eine neutrale Anlaufstelle zu bieten die auch eine neutrale Einschätzung der Anforderungen formulieren kann. Im Zuge dessen, soll passenden Dienstleistern eine Vorqualifizierung geboten werden.

Dieser Plan wurde mit großem Interesse aufgenommen, vor allem wegen der Ersparnis von Zeit und Aufwand auf allen Seiten. Gerade kleinere Dienstleister können potenziell ihre Ressourcen deutlich effizienter einsetzen in so einem Szenario. Interessanterweise kam auch das Feedback, dass Endkunden in Zukunft Ihre Projekte stärker beim Dienstleister „bewerben“ müssen.

Das klingt im ersten Moment vielleicht paradox, allerdings herrscht seit einiger Zeit im IT Sektor ein Überschuss an Projekten auf dem Markt, den die Dienstleister kaum bedienen können. Es mangelt schlichtweg an Fachkräften. Dieser Umstand bedeutet, dass IT Dienstleister bereits jetzt anfangen die potenziellen Projekte genauer einzuschätzen nach Erfolgswahrscheinlichkeit und Umsetzungspotenzial.

Referenzen zu wenig im Einsatz

Natürlich hat uns auch Feedback zum Einsatz von Referenzen interessiert. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie sehr eine einfache Referenz als Beweis für die eigene Kompetenz wirken kann. Das ist natürlich besonders wertvoll für den Projektvertrieb. Der Konsens ist, dass Referenzen viel zu selten zur Verfügung stehen um sie wirklich effektiv einzusetzen.

Dementsprechend großes Interesse bekam unser XPR Tool für Online Referenzen auch. Schließlich legen wir Wert darauf, dass Dienstleister in Zukunft wirklich all ihre Projekte auch als Referenz zur Hand haben. Sowohl online, als auch offline. Um dies zu gewährleisten versuchen wir alle Aspekte der XPR mit so kleinen Einstiegshürden wie möglich zu versehen. Hierzu gehören der Erstellungsprozess, das Pricing, oder die Einbindung der hinterlegten Referenzen auf der eigenen Webseite. Die Auslastung bei vielen Anbietern im IT-Projektgeschäft ist derzeit sehr hoch, eigentlich ein guter Zeitpunkt für Anbieter die Chance zu nutzen und die Vielzahl an Projekten für Folgegeschäft aufzubereiten.

Die Sonne über Lübeck

Insgesamt ergab dieser sonnige Wintertag auf der IT For Business in Lübeck dieses Jahr sehr viele spannende Gespräche, die uns einerseits bestärkten in vielen Lösungsansätzen und uns andererseits neue Impulse für die Weiterentwicklung von Xpertify gaben.

Über Aleks Boskovski

Strategien für Online Produkte bildet immer den Kern meiner Interessen, ob es um Vermarktung, Use Cases oder Prozessoptimierung geht.